MSM für deinen Hund – Was steckt dahinter?

Autor: Dr. Sam | Zuletzt bearbeitet: 28. März 2022 | Lesezeit: 12 min
MSM für Hunde in einer Schüssel auf einem Tisch

Gerade, wenn unsere Vierbeiner alt oder krank sind, möchten wir ihnen helfen und sie unterstützen. Dazu können verschiedene Nahrungsergänzungsmittel beitragen. Was MSM ist und wie es deinem Hund unterstützen kann, erfährst du in diesem Artikel.

Was MSM genauer ist

Hinter MSM verbirgt sich eine Schwefelverbindung: Methylsulfonylmethan. Diese und damit verwandte Verbindung finden wir in Pflanzen, aber auch in tierischen und menschlichen Körpern. Dort sind sie Bestandteile vieler Aminosäuren und u. a. an der Proteinbildung beteiligt. Häufig finden wir MSM als Nahrungsergänzungsmittel, denn ihm wird eine positive Wirkung auf Gelenke, Knochen, Immunsystem und Fell nachgesagt. 

Ursache

Methylsulfonmethan gehört zu den organischen Schwefelverbindungen und ist auch unter der Bezeichnung Dimethylsulfon bekannt. Es kommt in vielen pflanzlichen und tierischen Organismen vor. So findet man z.B. recht hohe Konzentrationen in Kuhmilch und Kaffee. Im Körper finden sich, die höchsten Konzentrationen an Schwefelverbindungen, in den Knochen, Muskeln und der Haut. Denn Schwefel gehört mit zu den Bausteinen der Haut, Bindegewebe und Knorpel im Körper. Außerdem hat es eine Funktion bei der Kollagen Herstellung im Organismus. Auch in einigen wichtigen Aminosäuren finden wir Schwefel, wie z.B. in Cystein und Methionin. Diese Aminosäuren haben einige lebenswichtige Aufgaben in einem Körper. Denn sie tragen maßgeblich dazu bei, dass der Energiestoffwechsel funktioniert. Darüber hinaus wirken sie aber auch stützend auf die Leber- und Nierenfunktion. Somit gehört Schwefel und seine Verbindungen mit zu dem Grundgerüst jedes Körpers. 


Zu den häufigsten Ursachen für Gelenkbeschwerden, besonders bei unseren älteren Hunden, gehört die Arthrose. Bei Arthrose kommt es zu einer Schädigung des Gelenkknorpels, die vom Körper selbst nicht wieder repariert werden kann. Über eine gewisse Zeit führt dann der Verlust des Knorpels, auch zu Veränderung der am Gelenk beteiligten Knochen. Dadurch kommt es mit der Zeit zu Einschränkung der Beweglichkeit eines Gelenkes und auch zu unangenehmen, oder sogar schmerzhaften, Empfindungen bei unseren Vierbeinern. Auch gibt es Hunderassen, besonders große und schwere Hunde, die an in ihrer Junghundezeit an Problemen leiden können. Durch ein schnelles Wachstum können nämlich Probleme im Knorpelaufbau entstehen und so zu weiteren Schäden in den Gelenken führen. Eine der Erkrankungen, die besonders in dieser Altersstufe zu Problemen führen kann, ist die Osteochondrosis (OCD).

Symptome und Diagnose

MSM bei Hunden wird besonders bei Beschwerden mit den Gelenken empfohlen, da es sich positiv auf den Knorpel und somit auf die Beweglichkeit der Gelenke auswirken soll. Hunde mit Gelenkbeschwerden leiden häufig an Schmerzen, oder können sich nicht so bewegen wie sie wollen. Dies erkennst du besonders daran, dass dein Hund z.B. morgens Schwierigkeiten beim Aufstehen zeigt oder sich nach körperlicher Belastung sehr steif bewegt. 

Weitere Hinweise darauf, ob dein Hund vielleicht unter Gelenkproblemen leidet, haben wir dir hier in unseren 6 Top Symptome zusammengestellt:

  • Schwerfälliges hinlegen oder aufstehen
  • Treppensteigen fällt schwer, oder wird sogar verweigert
  • Dein Hund springt nicht mehr ins Auto
  • Lahmheit
  • Dein Hund mag nicht mehr so spielen wie früher und verliert schneller die Freude daran
  • Geschwollene Gelenke
Quelle: Alan

Hast du einen oder vielleicht auch mehrere Hinweise bei deinem Vierbeiner entdeckt, solltest du dich tierärztlich unterstützen lassen. Denn bei einer gründlichen Untersuchung können schmerzhafte Bereiche bei deinem Vierbeiner entdeckt werden und auch mögliche Ursachen dazu aufgedeckt werden. Grundsätzlich wird ein Tierarzt deinen Hund zunächst abtasten und die verschiedenen Gelenke auf ihre Funktion überprüfen. Das tut er in dem er die Gelenke nach und nach beugt oder streckt. Auch eine Untersuchung in Bewegung kann für deinen Tierarzt wichtig sein, um herauszufinden, wo das Problem genauer lokalisiert ist. Er wird dich dann bitten mit deinem Hund ein Stück auf und abzulaufen, um sich einen Überblick zu verschaffen. Um Gelenkbeschwerden genauer zu bestimmen, kann es notwendig sein, dass Röntgenbilder gemacht werden. Auch weiterführende Untersuchung können, gerade bei Beteiligung von Knorpel- und Bändererkrankungen, sinnvoll sein. In der Regel wird dann dazu geraten, eine Computertomografie (CT) oder Magnetresonanztomografie (MRT) von dem betroffenen Gelenk anfertigen zu lassen. 

Natürliche Therapie mit MSM

Bestimmte Heilpflanzen haben enzündungshemmende und schmerzlindernde Eigenschaften. Solche Kräutermischungen und Futterergänzungsmittel lindern die Schmerzen und helfen deinem Hund mobiler zu sein. So eine Kräutermischung wurde von unseren Tierärzten speziell für Hunde entwickelt. Das natürliche The Only von Dr. SAM wurde speziell für ältere Hunde und Senioren entwickelt. Die Mischung unterstützt die Gelenkfunktionen deines Hundes und verhilft zu einem aktiveren und gesünderen Leben.

Anwendungsgebiete von The Only für Hunde:

  • für den Erhalt gesunder Gelenke und Agilität im Alter
  • Regulierung des Gelenkstoffwechsels und der Aufrechterhaltung der Mobilität
  • hilft bei der Linderung von chronischen und arthrosebedingten Gelenkschmerzen
  • bei Hunden mit Steifheit im Rückenbereich wie z.B. Spondylosen
  • bei Hunden mit Anzeichen eines steifen Gangbildes in den Hinterbeinen, z.B. durch HD oder Bandscheibenschäden.
theonly drsam

The Only

ALL-IN-ONE Produkt für jeden Hund

  • Anwendung alle 3 Monate
  • Hervorragend verträglich
  • Hilft ohne Chemie
  • Hohe Wirksamkeit

Therapie

Ist dein Hund betroffen von Gelenkschmerzen oder einer Erkrankung der Gelenke, kann es zunächst sein, dass schmerz- und entzündungshemmende Medikamente notwendig sind. Allerdings kannst du, in Absprache mit deinem Tierarzt, mit MSM den Hund zusätzlich unterstützen. Denn MSM kann sich positiv auswirken und ebenfalls entzündungshemmend wirksam sein. Ebenfalls wird berichtet, dass MSM sich zusätzlich positiv auf das Immunsystem und das Haarkleid unserer Vierbeiner auswirkt. So kann es gerade für unsere älteren Hunde eine gute Nahrungsergänzung sein, damit unsere Vierbeiner auch im hohen Alter lebensfroh am Alltag teilnehmen.

Dr. Sam ist dein zuverlässiger Tierarzt und ist 365 Tage im Jahr für dich da. Neben der Beratungsleistungen bietet Dr. Sam auch Produkte für euch an.