Dein Hund hustet oder würgt? Daran kann es liegen!

Wenn dein Hund hustet, kann das vielerlei Gründe haben. Nicht jeder Husten ist Symptom einer ernstzunehmenden Erkrankung. Falls dein Hund allerdings regelmäßig hustet, solltest du definitiv der Ursache auf den Grund gehen.

Artikel von
Dr. Christian Dimitriadis
Tierarzt bei Dr. SAM
Inhaltsverzeichnis

Auch das schnelle Herunterschlingen von Essen oder Trinken oder  körperliche Anstrengung kann den Hustenreflex auslösen. Insbesondere kann Husten beim Hund in kälteren Tagen als Erkältungssymptom auftreten und somit auf einen grippalen bzw. viralen Infekt hindeuten. Als Hundehalter ist es im ersten Moment nicht immer leicht den Auslöser des Hustens herauszufinden.

Definition:

Husten (medizinisch Tussis) ist das explosionsartige Ausstoßen von Luft. Das passiert entweder willkürlich oder durch das Auslösen des Hustenreflexes. Man unterscheidet zunächst zwischen zwei Arten von Husten: trockenem und feuchtem Husten. Würgen hingegen ist ein Reflex, bei dem sich die Muskeln im Rachen zusammenziehen, um das Eindringen von Fremdkörpern in die Atemwege zu verhindern.

Oft wird Husten und Würgen verwechselt. Würgen kommt nicht aus der Lunge. Der Hund spuckt beim Würgen Schleim oder Flüssigkeit aus. Wenn der Husten zu stark ist, kann der Hund zum Schluss zusätzlich noch würgen.

Ursache:

Beim trockenen Husten klingt die Stimme des Hundes eher belegt und rau. Dir kann vielleicht auffallen, dass der Hund anders bellt! Der trockene Husten ist häufig mit Leiden verbunden, er zählt in der Regel als recht schmerzhaft. Die 8 häufigsten Ursachen des trockenen Hustens:

  • Der Hund hat sich  verschluckt. Dieser Husten dauert aber in der Regel nur ein paar Minuten und verschwindet danach.
  • Infektionen bzw. Entzündungen: Influenzaviren oder Zwingerhusten, sind die häufigste Infektionsursache. Insbesondere sind ungeimpfte bzw. junge Hunde davon betroffen. Zusätzlich sind tränende Augen und Nasenausfluss bei den betroffenen Hunden häufig zu beobachten.
  • Auch Erkrankungen des Herzens können vor allem bei körperlicher Anstrengung des Hundes, vermehrt trockenen Hustenreiz begünstigen.
  • Asthma oder Allergien können bei Hunden zu verstärktem trockenen Hustenreiz führen.
  • Ebenso zählen Infektionen im Luftröhrenbereich oder auch im Hals- und Kehlkopfbereich als mögliche Auslöser.
  • Bei Hunden, die dazu neigen ihre Nahrung besonders hastig zu verschlingen, können auch unzerkaute Nahrungsstücke oder Fremdkörper wie Knochen in die Atemwege gelangen und dort den trockenen Husten auslösen.
  • Bei einem sogenannten Trachealkollaps, einem Zusammenfallen der Luftröhre, ist trockener Husten ein typisches erstes Anzeichen. Dieser tritt gerade bei zwergwüchsigen Hunderassen wie Chihuahuas oder Yorkshire-Terrier häufig auf, ursächlich wird eine genetische Prädisposition vermutet.
  • Hatte dein Hund einen Unfall oder eine Verletzung im Bereich des Brustkorbes? Dann würde ich schnellstmöglich die Ursache für den Husten abklären lassen!

Der sogenannte feuchte Husten bezeichnet, dass der Hund beim Husten ein weniger hartes, eher gedämpftes, gluckerndes Geräusch macht und flüssiger oder schleimiger Ausfluss mit dem Hustenvorgang ausgeschieden wird.

  • Es kann sich um ein weiter fortgeschrittenes Stadium einer Herzkrankheit handeln, bei der die Lunge in Mitleidenschaft gezogen wurde.
  • Auch eine fortgeschrittene, unbehandelte Lungenentzündung kann von trockenen in feuchten Husten übergehen. Weiter Symptome wie Atemnot, Fieber und Müdigkeit können zusätzlich auftreten. Auch Tumoren der Lunge fallen unter dieser Kategorie
  • Beim Auswurf von Schleim könnte auch eine Mandelentzündung dahinterstecken. Hierbei handelt es sich nicht um Husten, sondern Würgen.
  • War dein Liebling im Ausland? Am Mittelmeer können diverse Parasiten, Husten verursachen. Der Herzwurm ist z.B ist im Ausland ein weit verbreiteter Parasit.
  • Ist dein Hund oft im Wald? Auch die einheimische Lungenwürmer können die Ursache des Hustens sein!
Bei einer Mandelentzündung (Tonsilitis) denken oft Hundehalter, dass der Hund was im Hals stecken hat!

Symptome und Diagnose:

Husten ist im Gegensatz zu anderen Symptomen relativ einfach zu erkennen.

  • Der “Hundehusten” hört sich bei Hunden genau so an wie bei Menschen  
  • Oft merkst du, dass dein Hund hustet, nachdem du vom Spaziergang zurückgekommen
  • Auch körperlicher Anstrengung wie Spielen, kann Husten provozieren. Bei kleinen Rassen könnte es auf einen Trachealkollaps hinweisen. Dieser ist mittels Röntgen oder einer Endoskopie nachweisbar (siehe unten)
  • Hustet dein Hund in der Nacht öfter als sonst? Das könnte auf ein Herzproblem oder Wasser in der Lunge (Lungenödem) hinweisen.
  • Herzerkrankungen können mittels Röntgen oder Ultraschall nachgewiesen werden. Ein Herzultraschall kann nicht von jedem Haustierarzt gemacht werden, stellt aber die zuverlässigste Methode,um Herzprobleme zu diagnostizieren. Nur so bekommt dein Hund die bestmögliche Therapie gegen sein Herzproblem
  • Bei viele Erkrankungen, die Husten verursachen, kann der Grund nur durch eine Endoskopie nachgewiesen werden. Leider muss dafür dein Liebling in Narkose. Dabei wird mittels einer Kamera direkt das Körperinnere untersucht. Eine Biopsie (Gewebeprobe) oder eine Tupferprobe kann im Rahmen so einer Endoskopie auch stattfinden.
Akuter Husten muss nicht immer ein lebensbedrohliches Anzeichen sein. Beim chronischen Husten hingegen (mehr als 2 Wochen) sollte immer die Ursache gefunden werden.
Shutterstock.com / Sanjagrujic

Therapie:

Eine Therapie beim Husten sollte immer mit einem Tierarzt z.B. von Dr. SAM besprochen werden. Wenn die Ursache behoben wurde, hört der Husten in der Regel auf.

  • Infektionen durch Viren sind relativ schwer zu behandeln, da man nur die Symptome bekämpfen kann. Das Immunsystem des Hundes kann durch verschiedene Präparate gestärkt werden
  • Mandelentzündungen müssen in der Regel auch sofort behandelt werden, da der Hund sonst schwer darunter leidet.
Bei kurzschnäuzigen Hunderassen kann eine Mandelentzündung zu einer Atemnot führen! Hier solltest du sofort mit einem Tierarzt sprechen, da dein Hund sonst ersticken könnte!
  • Herzprobleme sind in der Regel sehr gut behandelbar. Ein alter Hund kann mit einem Herzproblem oft mehrere Jahre glücklich weiterleben.
  • Der Trachealkollaps ist ein Zusammenfallen der Luftröhre. Er kommt vor allem bei zwergwüchsigen Hunderassen vor (Yorkshire Terrier, Chihuahua, Malteser, Zwergspitz, Zwergschnautzer). Ein anfallsartiger Hustenist ein frühes Symptom. Wenn du eine kleine Hunderasse hast, denke daran, dass ein Trachealkollaps vorkommen könnte. Je nach Schweregrad können Medikamente helfen oder unter sogar eine OP in Frage. Dieses sollte mit dem Tierarzt abgesprochen werden.

Vorbeugung:

  • Ein gesundes Immunsystem und die nötigen Impfungen, schützen vorerst deinen Hund vor viralen Erkrankungen. Wie bei uns Menschen, verbreiten sich virale Infektionen im Winter schneller als im Sommer.
  • Herzprobleme können altersbedingt oder rassebedingt sein. Viele Rassen (Boxer, Cavalier King Charles, Dobermann) haben angeborene oder vererbbare Herzerkrankungen. Informiere dich gut über die Rasse deines Hundes und ob der Züchter darauf achtet.
  • Ältere Hunde sollten 1-mal im Jahr einen großen Check-up machen. Dieser beinhaltet ein großes Blutbild aber auch eine Röntgenaufnahme vom Brustkorb.

Unsere Tierärzte von Dr. SAM stehen dir zur Seite und beraten dich bei Fragen oder Unsicherheiten zum Thema Hund und Husten. Buche jetzt hier einen Termin und bekomme sofort gewissheit.



Liebe Grüße,
Dr. Christian Dimitriadis
- Tierarzt bei Dr. SAM

Inhaltsverzeichnis

The rich text element allows you to create and format headings, paragraphs, blockquotes, images, and video all in one place instead of having to add and format them individually. Just double-click and easily create content.
  1. asdasdasd asd asd asd assd fdg fjk gdfgfdkjghfdjkghfdg sad sdf dsf sdf shdf kjsdhf ksdkhf jdhjfskjdfhsjkdfh sdf hsfhsdjkf hsjkdfh sdfh sjkdfh sjdhfjsdf hjskdhf sjdfh sjd hfsdfh jsdhfjkshdfj hjsdhf sjdfh sd fsd fhksjd hfjshdf jkhdsjkhf jskdh fsdjkhf
  2. asdasdasd asd asd asd assd fdg fjk gdfgfdkjghfdjkghfdg
  3. asdasdasdsad
  4. asdasd

  • sad sfd gfdh fdg asd sdf ffgh dg hd dfgfdgdfgdfgdfgfd g g fd g dfg fd gfd gfd g fdg df gfd gd fg d fgd fgd df gdf gd fg df gdfg fdg fdfdg df gdf g dfg df df gdgf
  • fd
  • gdfg
  • df
  • g d
  • fg
  • df

What’s a Rich Text element?

The rich text element allows you to create and format headings, paragraphs, blockquotes, images, and video all in one place instead of having to add and format them individually. Just double-click and easily create content.

Static and dynamic content editing

A rich text element can be used with static or dynamic content. For static content, just drop it into any page and begin editing. For dynamic content, add a rich text field to any collection and then connect a rich text element to that field in the settings panel. Voila!

How to customize formatting for each rich text

Headings, paragraphs, blockquotes, figures, images, and figure captions can all be styled after a class is added to the rich text element using the "When inside of" nested selector system.

Noch unsicher?
Sprich sofort mit einem Tierarzt von Dr. SAM

Jetzt risikolos beraten lassen

Dein Tierarzt ruft dich schnellstmöglich zurück.

✔ OK
× Ungültige Telefonnr.
Fehler:
Ich habe einen Aktionscode.
Bei Wildtieren und Vögeln kann Dr. SAM zur Zeit nicht weiterhelfen.

Hier findest du Einrichtungen, die dir weiterhelfen können:
NABU - Naturschutzbund
Vielen Dank! Wir werden uns umgehend bei dir melden.
Da ist leider etwas schiefgelaufen. Bitte versuche es erneut.