Frage:

Warum bekommt ein Specht beim Klopfen keine Gehirnerschütterung?

Dr. SAM antwortet:

Spechte haben eine speziell angepasste Kopfform, die etwa 20 Schläge pro Sekunde, mit 25km/h auf hartes holz abfängt. Eingebaut sind mehrere verschiede Mechanismen die als Stoßdämpfer wirken. Erstens ist der Schnabel umgeben von vielen kleinen Muskeln die sich anspannen um den Schlag abzufangen. Zweitens ist das Spechtgehirn von weniger Flüssigkeit umgeben als bei anderen Vögeln, sodass es weniger hin und her schlagen kann. Drittens liegt das Gehirn etwas oberhalb der Schnabels, sodass die Hauptwucht quasi „unter dem Gehirn hindurch“ geleitet wird.

  • Stell uns gerne deine allgemein Fragen unter #fragdrsam auf Instagram. Jede Woche beantworten wir spannende Fragen zu verschiedenen Themen.

Noch unsicher?
Sprich sofort mit einem Tierarzt von Dr. SAM

Zur Sprechstunde

Weitere Fragen

Mehr Wissen
Alle Fachartikel

Unsere Tierärzte rufen dich schnellstmöglich zurück!

✔ OK
× Ungültige Telefonnr.
Fehler:
Ich habe einen Aktionscode.
Bei Wildtieren und Vögeln kann Dr. SAM zur Zeit nicht weiterhelfen.

Hier findest du Einrichtungen, die dir weiterhelfen können:
NABU - Naturschutzbund
Vielen Dank! Wir werden uns umgehend bei dir melden.
Da ist leider etwas schiefgelaufen. Bitte versuche es erneut.

Zur Zeit ist Dr. SAM in der Nachtruhe und ist nicht verfügbar.

Unsere täglichen Sprechzeiten lauten:
Montag bis Sonntag: 8 - 24Uhr

Liebe Grüße,
dein Team von Dr. SAM