Symptomatik

Durchfall bzw. Diarrhöe bezeichnet die wiederholte Ausscheidung von Kot in flüssiger bis dickflüssiger Form.

In leichten Fällen:

  • dauert der Durchfall 1-3 Tage
  • ist der Appetit Ihres Hundes reduziert
  • wirkt Ihr Hund träge und energielos

Schwerwiegendere Fälle mit den folgenden Symptomen sollten Sie in Alarmbereitschaft versetzen:

  • Fieber (Temperatur über 40°C) und Bauchschmerzen
  • blutiger und vermehrt wässriger Durchfall
  • Erbrechen
  • Verweigerung von Essen und Trinken
  • Ruhelosigkeit

Bei diesen Symptomen sollten Sie schnellstmöglich einen Tierarzt kontaktieren. Es könnte sich beispielsweise um Anzeichen einer schweren Vergiftung handeln.

Ursachen

Zu den häufigsten Ursachen von Durchfall zählen:

  • Verdorbene Nahrung
  • für Hunde ungeeignete Nahrung (z.B. Avocado, Schokolade)
  • Allergien oder Unverträglichkeiten des Hundes
  • Durchfall fördernde Medikamente (z.B. Nebenwirkungen von Antibiotika)
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Infektionen, Viren, Würmer oder Ähnliches)
  • Gifte (z.B. giftige Stoffe von Ködern)

Behandlung

Bei schwerwiegenden Fällen von Durchfall mit über 40°C Fieber, Nahrungsverweigerung, Erbrechen suchen Sie umgehend einen Tierarzt auf.

Bei akuten, aber leichten Fällen von Durchfall ist es in der Regel ausreichend, wenn Sie Ihren Hund 12 bis 24 Stunden Fastenzeit einräumen, d.h. ihn in diesem Zeitraum nicht füttern, um den Durchfall nicht noch zu begünstigen.
Gleichzeitig sollten Sie ihn regelmäßig zum Trinken animieren, um einen Flüssigkeitsverlust zu vermeiden. Anschließend behandeln Sie Ihren Hund mit Schonkost. Hierzu gehören leichte Nahrungsmittel wie Reis und Hühnchen. Geben Sie ihm mehrere, kleinere Portionen über den Tag verteilt. Gerade bei älteren Tieren ist gegebenenfalls auch eine Verabreichung von Nahrungsergänzungsmitteln wie Elektrolyten sinnvoll. Wenn auch nach 3 Tagen keine Besserung eintritt, sollten Sie einen Tierarzt kontaktieren.

Tierarztbehandlung

Tierhalter sind oft verunsichert, wenn es um die richtige Einordnung der Symptome geht. Oft wäre es ratsam eine professionelle Meinung einzuholen aber Öffnungszeiten, lange Anfahrten und hohe Kosten stehen dem im Weg.

Sie sind noch unsicher und möchten Gewissheit? Sprechen Sie mit mir oder einem meiner Kollegen im Videochat oder am Telefon.


Liebe Grüße,
Ihre Alice Holzapfel

Noch unsicher?
Sprich sofort mit einem Tierarzt von Dr. SAM

Kostenlose Fallanalyse starten

Weitere Fachbeiträge

Mehr Wissen
Alle Fachartikel

Immer informiert bleiben

WIR VERSENDEN KEINEN SPAM. DIE KONTAKTDATEN WERDEN AUSSCHLIESSLICH INTERN VERWENDET.
Was fehlt deinem Tier und was ist zu tun?
Jetzt Soforthilfe von einem Tierarzt per Telefon oder Videochat erhalten!
Individuelle Dr. SAM-Fallanalyse starten